Termine
Keine aktuellen
Termine
Alles auf einen Blick
 
 
Abstimmung
Was ist eure Lieblingsvorbereitung?
 
 
 
Sportplatzwetter
 
 
Besucherzähler
 
 
Login
Username:
Passwort:
 
youtube
Newssystem
Sonntag, 7.5.2017
D2-Junioren gegen Gebergrund Goppeln im Labor unterwegs (Stadtliga B, Abstiegsrunde)

Vor dem viertletzten Spieltag dieser Runde hatten unsere D2-Junioren kein Spiel verloren und so bereits alles in ihrem Sinne geklärt. Gestern empfingen sie die SG Gebergrund Goppeln. Die Gäste bewegen sich ebenfalls in sicherem Fahrwasser. Unsere D2-Junioren nutzten diese Konstellation, um ihre Spieler mal auf anderen Positionen einschließlich des Torwarts zu testen. Das führte in der ersten Halbzeit erwartungsgemäß zu einigen Unsicherheiten, die die Goppelner zur 0:4-Führung nutzten.

In der zweiten Halbzeit klappte das dann besser, aber noch nicht gut genug. Goppeln gewann 0:6 und war dabei nicht zimperlich.

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 7.5.2017
D3-Junioren in einem Spiel gegen Beine, die immer da sind, wo sie ihre niemals hinbekommen (2. Stadtklasse)

Unsere D3 hatte am Samstag die C-Mädels des SV Johannstadt zu Gast. Vor dem Spiel herrschte zunächst Aufregung, da wir mit zwei Absagen von Oskar (Armbruch) und Nils (Achilles-Sehnen Probleme) leben mussten. Dank Jette, die noch bei der D1 weilte, konnten wir wenigstens mit einem Einwechsler beginnen.

Wir wussten von Beginn an, das es gegen Mädchen eklig werden wird, und so kam es dann leider auch. Wir erspielten uns zwar von Anfang an Chancen, aber irgendwie hatte man immer das Gefühl, das Spiel wird durch Zufälle entschieden. Spielerisch ging in der ersten Hälfte von uns fast gar nichts, da immer irgendwie ein Bein oder irgendetwas anderes im Weg stand. Typisch für das Ganze war auch das 1:0 durch Tom für uns. Ein Schuss von ihm wäre doch am Tor vorbei gegangen, jedoch verschätzte sich die Johannstädter Torfrau und lenkte die Kugel dann doch noch ins Tor. Ja wir hatten viele Chancen, Maxim verschoss sogar noch einen Neuner, und das 2:0 von Maxim und das 3:0 von Arthur war zur Halbzeit immer noch nicht überzeugend. Zur Halbzeit schwuren wir uns nochmal darauf ein, dass wir es wenigstens versuchen wollen, zu spielen, was uns nach der Pause auch deutlich besser gelang. Und siehe da: Die Tore waren der Lohn. Basti zeigte endlich mal, was er wirklich kann und belohnte sich mit zwei Toren. Arthur und Maxim durften dann auch noch mal, und somit gewannen wir am Ende doch 7:0.

Für die D3 geht es nun im Mai Schlag auf Schlag. Es folgen zwei englische Wochen und was am Ende raus kommt? Wir wissen es noch nicht, aber wir wissen das es noch ein steiniger Weg werden kann.

(RiBri )

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 7.5.2017
E- und F-Junioren: Die Resultate des Wochenendes

E1 (Pool 3) FV Dresden Süd-West - Radebeuler BC 2: 1:0 (Tendenzwertung, nicht reell)

E2 (Pool 4) FV Dresden Süd-West 2 -SV Fortuna Rähnitz: 0:1 (Tendenzwertung, nicht reell)

E3 (Pool 8) FV Dresden Süd-West 3 - SG Gebergrund Goppeln : 5:4 (HZ 2:3)

F1 (Pool 3) Sportfreunde 01 Dresden-Nord - FV Dresden Süd-West: 7:7 (HZ 3:2)

F2 (Pool 5) spielfrei

F3 (Pool 10) spielfrei

F4 (Pool 11) SG Weixdorf 4 - FV Dresden Süd-West 4: 8:0 (HZ 4:0)

Dienstag, 2.5.2017
1. Mannschaft in Laubegast ohne den entscheidenden Punch

Unsere Erste holt gegen die Reserve des Fv Dresden 06 Laubegast ein 1 zu 1 und einen weiteren Punkt für das Ziel Klassenerhalt.
Nach drei Wochen ohne Wettkampf ging es am gestrigen Sonntag nun endlich wieder um Punkte. Bei herrlichen Frühlingswetter stand man der Zweitvertretung von Laubgast gegenüber. Die Jungs von der Steirischen Straße sind die Wundertüte der Liga. Durch wohl einige Unstimmigkeiten stehen Frank Reichel je...des Wochenende mehr oder weniger Spieler zu Verfügung. Das macht die Vorbereitung auf den Gegner sehr schwierig. Auch bei uns merkte man die Gegebenheiten des kleinen Kaders. Trotz alledem ging das Spiel flott los und die ersten zwanzig Minuten waren wohl die Besten des gesamten Spieles. Zuerst hielt uns Christian Achtzehn zweimal im Spiel und danach schafften es Albrecht Liebmann und Fritz Harzer nicht uns in Führung zu bringen. Nach einem Geistesblitz und dem perfekten vertikalen Pass von Martin Wagner auf Albrecht Liebman, musste unsere Nummer Sieben nur noch den Torhüter umkurven und Kevin Albert verwertete die Vorlage locker zum 0 zu 1. Fast im Gegenzug schaffte Chris Kroh nicht die Flanke gegen Entenmann zu unterbinden und Nico Schmitt glich aus kürzester Distanz aus. Laubegast schaffte es mit gezielten Diagonalenbällen am Flügel Überzahl zu kreieren und stellte somit unsere Hintermannschaft vor einige Probleme.

In der zweiten Halbzeit stellte Grün-Weiss etwas um und konnte somit das Flügelspiel des Gastgebers eindämmen. In den zweiten 45 Minuten passierte nicht mehr viel. Beiden Teams ging nach und nach langsam die Puste aus. Trotzdem ackerten beide Mannschaften bis zum Umfallen. Mit etwas Glück treffen Albrecht Liebmann und Matthias Kunze nach Kopfball ins Tor und nicht den Pfosten aber so ist der Punkt gerecht verteilt.

Unter dem Strich steht, dass wir einen direkten Konkurrenten auf den Klassenverhalt auf Abstand gehalten haben. Jetzt sind noch vier Spiele zu gehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es drei Absteiger gibt, wird immer greifbarer und somit bleibt es wohl bis zum letzten Spieltag spannend. Das wir nicht kämpfen kann uns niemand vorwerfen!

In der zweiten Halbzeit stellte Grün-Weiss etwas um und konnte somit das Flügelspiel des Gastgebers eindämmen. In den zweiten 45 Minuten passierte nicht mehr viel. Beiden Teams ging nach und nach langsam die Puste aus. Trotzdem ackerten beide Mannschaften bis zum Umfallen. Mit etwas Glück treffen Albrecht Liebmann und Matthias Kunze nach Kopfball ins Tor und nicht den Pfosten aber so ist der Punkt gerecht verteilt.

Unter dem Strich steht, dass wir einen direkten Konkurrenten auf den Klassenverhalt auf Abstand gehalten haben. Jetzt sind noch vier Spiele zu absilvieren. Die Wahrscheinlichkeit, dass es drei Absteiger gibt, wird immer greifbarer und somit bleibt es wohl bis zum letzten Spieltag spannend. Das wir nicht kämpfen kann uns niemand vorwerfen! (Autor M1)

Unsere ERSTE trifft an den kommenden vier letzten Spieltagen auf folgende Mannschaften:

So, 07.05./11:00: TSV Rotation Dresden (hier)

So, 14.05./14:00: SC Borea (dort)

So, 21.05./11:00: SV Loschwitz (hier)

Sa, 27.05./17:00: SV Sachsenwerk (dort)

Ergbenisse/Tabelle Stadtoberliga...

Ergebnisse/Tabelle Landesklasse Ost...

Dienstag, 25.4.2017
Der neue Kunstrasen kommt!!!

Heute Vormittag 10:00 fand die Bauanlaufberatung zur Kunstrasensanierung auf dem Sportplatzgelände unter Teilnahme der ausführenden Firma Saule statt. Die wichtigste Information dazu:

Baubeginn leicht verspätet: 06.06.2017

geplante Fertigstellung: 10.07.2017

Sonntag, 9.4.2017
1. Mannschaft in Radeberg dem Favoriten dann doch unterlegen (Stadtoberliga)

Die Brust ist 2017 schon breit gewesen, Süd-West war ja 2017 noch ungeschlagen und so rechnete sich der ein oder andere schon etwas aus in der Bierstadt Radeberg. Im neuen System, aber mit gleicher Leidenschaft, schafften es unsere Männer in der ersten Halbzeit jederzeit Kontrolle im Spiel zu behalten, was bei einer Spitzenmannschaft auf deren heimischen Geläuf ...nicht zwangsläufig zu erwarten war. Radeberg hatte natürlich mehr Ballbesitz, aber zwingend vor dem Achtzehner Tor war es nicht. Und da ein Tor einem Spiel immer gut tut, nahmen unsere Jungs das Eigentor der Hausherren dankend an. Mit 1:0 sollte es nun in die Halbzeit gehen. Ein Freistoß in der 42. Minute brachte aber Radeberg den psychologischen Vorteil. Bitterer Beigeschmack dabei, dass gleich drei Fehler eingebaut wurden. Der Freistoß wurde schnell ausgeführt, was in dieser Situation sehr clever war. Trotz alledem muss der Ball ruhen und auch dort ausgeführt werden, wo das Foul stattgefunden hat. Das Abseits schenken wir uns, aber es war ein Meter. Tim Walter mit seinem 16. Saisontor.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild: Süd-West in lauernder Position und Radeberg wusste mit dem Spielgerät nichts so richtig anzufangen. Da streuten die Seideljungs den ein oder anderen Fehlpass ein, den die Gastmannschaft für ihr Konterspiel nutzen konnte. Aus dem Pressing heraus und durch geschickte Balleroberung kam unsere Nummer 7 in Halbposition an den Ball und verwandelte den springenden Ball aus ca. 25 Metern unhaltbar im langen Eck. Süd-West wieder vorn. Das war alles andere als unverdient auch wenn es ein Sonntagsschuss an einem Samstagnachmittag war. So wollte sich der Gastgeber natürlich nicht von den Jungspunden vom Coschützer Pilsner Berg vorführen lassen. Somit nahm die Härte und Aggressivität im Spiel deutlich zu. Der gestrige Schiedsrichter schaffte es nicht, dieses zu unterbinden. Leider war somit auch ein Bruch im Spiel, was unsere Jungs aus dem Konzept brachte. Im Ärgern über die Unverhältnismäßigkeiten sah Sören Becker die gelb-rote Karte und fehlt im nächsten wichtigen Spiel gegen Laubegast. In Überzahl hatte es Radeberg nun einfach und spielte seine Klasse aus. Wir waren lange dran und haben geschnuppert, aber am Ende fehlten die Clevernis und die Erfahrung. Jetzt heißt es, das Geschehene zu verarbeiten und die richtigen Schlüsse daraus ziehen. (TF)

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 9.4.2017
2. Mannschaft verpasst den Sprung in sichereres Fahrwasser (Stadtliga A)

Unsere ZWOTE gastierte heute bei den Löbtauer Kickers. Die Gastgeber kämpften gegen den akuten Abstieg. Unsere ZWOTE wollte etwas mehr Sicherheit für den Klassenerhalt erreichen. Das ließ für Fußballästheten nichts Gutes erwarten. Das trat dann auch ein. Es ergab sich ein vom Kampf geprägtes Spiel, dem das spielerische abging. Die Süd-Löbtauer nutzten drei Standards für ihre Treffer, unsere ZWOTE einen. Torchancen aus dem Spiel heraus waren rar gesät, fanden aber eher durch unsere ZWOTE statt. Die blieben ungenutzt, und so endete das Spiel mit 3:1 für die Gastgeber. Unsere ZWOTE ließ einen Punkt liegen.

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 9.4.2017
3. Mannschaft schluckte früh und verdaute gründlich (Stadtliga C)

Nach dem Derby vom vergangenen Wochenende empfing unsere DRITTE die zweite Vertretung der SG Dölzschen. Die befindet sich geographisch auch nicht so weit weg, ist aber auch kein Tabellennachbar. Die Dölzschener wollten dem Tabellenkeller entrinnen und packten unserer DRITTEN eine frühe Gräte ins Maul. Unsere DRITTE verschluckte sich nicht, sondern spie zurück. Zur Pause stand es 1:1.

Nach dem Seitenwechsel klärte unsere DRITTE dann endgültig die Fronten und gewann 4:1.

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 9.4.2017
Senioren (Ü35) gegen die Deichanrainer ohne Maulwurf (1. Stadtklasse)

Am Sonnabend empfingen unsere Altmannen TSV Cossebaude. Die Elbnahen wollten für unsere unbekümmerten Altmannen kein Futter sein und sich an der Tabellenmittelschicht andocken. Die wenigen Chancen des Spiels gehörten den Cossebaudern, die diese dann auch nutzten. Mehr als drei wurden nicht gezählt, aber die saßen. Im Gegensatz dazu fragen sich unsere Spieler heute noch, wo sich denn nun das gegnerische Tor befindet. Die Antwort: In Cossebaude!

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 9.4.2017
A-Junioren fehlte der lange Atem (Landesliga)

Unsere A-Junioren hatten heute den Tabellendritten VFC Plauen zu Gast. Sie hatten in den letzten Spielen gezeigt, dass sie sich längst nicht aufgegeben haben. Das war auch heute wieder zu spüren. Die Plauener machten Dampf und unsere A-Junioren öffneten das Ventil. Daraus entstand ein schöner Konter zum 1:0. Wenig später dezimierten sich die Gäste um einen Spieler. So blieb es bis zur Halbzeit.

Die Plauener blieben auch in Unterzahl die spielerisch reifere Mannschaft, aber unsere Jungs erhöhten unbeeindruckt auf 2:0. Das klang nach 56 Minuten gut, aber die restliche Spielzeit wurde für unsere A-Junioren lang und länger. Die Gäste hatten sich nicht aufgegeben und zeigten, dass ein A-Juniorenspiel 90 Minuten dauert. Der VFC Plauen gewann 2:3.

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 9.4.2017
C-Junioren könn gar ni mehr absteigen (Landesklasse Mitte)

Die Überschrift scheint angesichts der aktuellen Tabellensituation sicher etwas vermessen. Es sollte dabei aber nicht vergessen werden, dass das ursprüngliche Ziel unserer C-Junioren für die aktuelle Saison neben der Weiterentwicklung der Spieler der damit gepaarte Klassenerhalt war. Und der steht mit dem heutigen 0:3-Sieg unserer C-Junioren beim Dresdner SC 1898 fest.

Das Resultat klingt klarer als es der Spielverlauf hergibt. Unsere C-Junioren profitierten zunächst auch von der mangelnden Chancenverwertung der Gastgeber. Als diese ihr Pulver ergebnislos verschossen hatten, legten unsere C-Junioren los. Ein Scharnier griff fortan ins andere und das gegnerische Netz registrierte dreifachen Besuch. Unsere C-Junioren gewannen, wie schon erwähnt, 0:3.

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 9.4.2017
D1-Junioren lassen in Riesa ihr Potenzial aufblitzen (Landesklasse Mitte)

Nach der etwas halbherzigen Heimniederlage gegen den Döbelner SC 02/09 reisten unsere D1-Junioren am Sonnabend zum Tabellendritten BSG Stahl Riesa. Unsere D1-Junioren präsentierten sich in diesem Spiel nicht als das willfährige Opfer, das die Gastgeber möglicherweise erwartet hatten, sondern schlugen zu. Irgendwann setzte sich bessere Klasse der Riesaer durch. Aber unsere Jungs neckten den Favoriten bis zum Schluss. Es fehlte nur Taddeus Punkt!

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 9.4.2017
D3-Junioren im Spitzenspiel ohne Makel (2. Stadtklasse)

Am Sonnabend traten unsere D3-Junioren bei der ebenfalls dritten Vertretung der SG Weixdorf an. Es war das Spitzenspiel zwischen den beiden Aufstiegsaspiranten. Es ging also um eine kleine Vorentscheidung. Die entschied unsere D3 deutlich für sich. Hinter beiden lauert noch der Radebeuler BC 08 IV auf seine Chance.

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 9.4.2017
E- und F-Junioren: Die Resultate des Wochenendes

E1 (Pool 3) FV Dresden Süd-West - SG Dresden Striesen U10: 8:6 (HZ 2:3)

E2 (Pool 4) FV Dresden Süd-West 2 -FV B/W Zschachwitz: 2:4 (HZ 1:1)

E3 (Pool 8) FV Dresden Süd-West 3 - SpVgg. Dresden-Löbtau 3: 12:0 (HZ 7:0)

F1 (Pool 3) SG Gebergrund Goppeln - FV Dresden Süd-West: 6:3 (HZ 2:0)

F2 (Pool 5) SC Borea 2 - FV Dresden Süd-West 2: 3:8 (HZ 1:5)

F3 (Pool 10)SG Gittersee - FV Dresden Süd-West 3: 3:5 (HZ 2:2)

F4 (Pool 11) SG Gebergrund Goppeln 2 - FV Dresden Süd-West 7:1 (HZ 1:1)

Samstag, 8.4.2017
Das Saisonfinale rückt näher...

...und deshalb hier ein musikalischen Aufputscher für alle!

Euer Schreibfritze, Weghören und -sehen erlaubt...

Seite:   Zurück   1 2 3 4 5 ... 14   Weiter
Newsarchiv der Saison   2017/2016   2016/2015   2015/2014   und älter
Seitenanfang Impressum Hinweise © 2007 by FV Dresden Süd-West e.V.