Termine
Keine aktuellen
Termine
Alles auf einen Blick
 
 
Abstimmung
Bist du gern ein Süd-Westler?
 
 
 
Sportplatzwetter
 
 
Besucherzähler
 
 
Login
Username:
Passwort:
 
youtube
Newssystem
Sonntag, 10.5.2015
F4-Junioren quirlefietzsch knapp unterlegen (Pool 9)

Unsere F4-Junioren hatten heute die Ehre, nach unseren C2-Junioren den süd-westlichen Heimspieltag abzuschließen. Sie empfingen 15:00 die SG Dresden Striesen 5. Die sonntägliche Sonne gab noch einmal alles, hatte aber keinen Einfluss auf das Spiel, zumindest nicht auf das unserer F4. Unsere F4 verlor 0:2 (HZ 0:1) und verpasste dabei die Selbstbelohnung.

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 9.5.2015
2. Mannschaft gab in Bühlau den Samariter (Stadtliga A)

Unsere ZWOTE reiste heute diametralquerbeetdiagonal vom städtischen Südwesten in selbigen Nordosten und traf am Rand der Heide, nicht zu Verwechseln mit dem "Heiderand", auf die SG Bühlau 09. Die Bühlauer waren nicht in unmittelbarer Abstiegsgefahr. Aber wer weiß schon, wieviel Absteiger über die jeweils zwei feststehenden hinaus durch die städtischen Ligen gereicht werden. Das Abstiegsszenario der städtischen Ligen wird durch Dresdner Absteiger ab der Landesklasse aufwärts beeinflusst.

Unsere ZWOTE sollte davon praktisch nicht mehr betroffen sein und hatte das heute wohl zu sehr verinnerlicht. Andererseits kehrte sie heute möglicherweise ihr Helfersyndrom hervor. Vielleicht erfreute sich unsere ZWOTE auch einfach nur an der Natur. Alles Spekulation. Unsere ZWOTE war anwesend, aber nicht da. Die Bühlauer nahmen das erfreut zur Kenntnis und gingen frühzeitig in Führung. Bei unserer ZWOTEN verhallte dieser Weckruf ungehört im Wald. Halbzeit 1:0 für Bühlau.

Auch in der zweiten Hälfte blieb der Ruck bei unserer ZWOTEN aus. Die Bühlauer legten nach und gewannen am Waldesrand gegen harmlose Hinterwäldler 3:0.

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 9.5.2015
B1-Junioren in Grimma mit wichtiger Punkteteilung (Landesliga)

Das heutige Spiel unserer B1-Junioren beim FC Grimma war schon fast ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel. Bei einem Sieg hätte unsere B1 ihren elften Tabellenplatz gefestigt und die Nähe zu Platz zehn gefunden, bei einer Niederlage Platz elf eventuell wacklig behalten.

Unsere B1 kniete sich rein und fand entsprechend gut ins Spiel, allerdings ohne nennenswerte Chancen. Die Grimmaer sahen aber nicht lange zu und fanden ihrerseits ins Spiel. So ging es bis zur Halbzeit hin und her, und obwohl nach den Gesetzen der Dialektik immer etwas passiert, passierte nichts. Halbzeit 0:0.

Die zweite Halbzeit war die Umkehrung der ersten. Zunächst bestimmten die Gastgeber das Spiel, blieben aber ebenso ohne große Möglichkeiten. Unsere B1 berappelte sich dann wieder und es passierte wie in der ersten Hälfte außer einem Pfostentreffer unserer B1 nichts. Da war sie wieder, die Dialektik. Das Spiel endete 0:0. Der eine Punkt war für unsere B1 trotzdem wichtig: Die Punktdistanz zu Grimma bleibt wie gehabt, die zu Weixdorf erhöhte sich um einen Punkt.

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 9.5.2015
B2-Junioren bei Gebergrund Goppeln nicht auf verlorenem Posten (Stadtoberliga)

Unsere B2-Junioren reisten zum souveränen Tabellenführer Gebergrund Goppeln und hatten keinen Wechselspieler zur Verfügung. Für unsere Jungs war also die Phrase "Du hast keine Chance, also nutze sie." der Wegweiser ins Spiel. Sie verteidigten clever und hatten dabei selbst ein, zwei gute Möglichkeiten vor dem anderen Tor. Halbzeit 0:0.

In der zweiten Halbzeit schnürten die Goppelner unsere B2 mehr und mehr ein, machten aber den Knoten nicht zu. Unsere B2 blieb tüchtig und erarbeitete sich damit das Glück desjenigen. Paul im Tor hielt stellvertretend für unsere anderen zehn Spieler den einen Punkt fest, an dem auch Tim als Delegierter unserer C2 seinen Anteil hatte. Hut ab!

Spielbericht...

Ergebnisse/Tabelle

Samstag, 9.5.2015
Altmannen (Ü33) nach dem Spiel beim ESV wieder sicherer im Sattel (1. Stadtklasse)

Das Spiel unsere Altmannen beim ESV Dresden war heute nicht der große Ritt, aber erfolgreich. Danach sah es zunächst nicht aus. In der ersten Halbzeit trabten unsere Altmannen so über den Platz, während die ESV-ler galoppierten. Die Gastgeber belohnten sich zu Recht und führten zur Pause 1:0.

In der zweiten Spielhälfte übernahmen unsere Altmannen die Gangart der Gastgeber und ritten sie damit müde. In der 62. Minute wurde aus dem Wölfchen ein Wolf: 1:1. Drei Minuten vor Spielende zog das MG aus ca. 20m ab und rotzte die Kugel ins ESV-Netz. Es fing statt des Torwarts den Ball, blieb heil und unsere Altmannen gewannen 2:1. Festgebunden ist der Sattel aber noch nicht.

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 9.5.2015
D1-Junioren nach dem Spiel mit symbolischer Glatze (Landesklasse Mitte)

Unsere D1-Junioren empfingen heute Mittag die BSG Stahl Riesa und hatten einiges vor. Sie zeigten den Gästen schnell, wer denn der Herr im Käfig ist und vergaßen dabei das Zählbare. Die Riesaer waren da effektiver und führten nach einer Viertelstunde 0:1. Die Antwort unserer D1 zum Ausgleich kam postwendend und war doch zu wenig. Unsere D1-Junioren machten das Spiel, die Gäste die Führung zum 1:2-Halbzeitstand.

Unserer D1 gelang es in der Pause nicht, ihre Fahrlässigkeit bei der Nutzung ihrer eigenen Möglichkeiten in der Kabine zu lassen. Die Riesaer blieben sich treu und effektiv: 1:3. Unsere Jungs ließen sich nicht entmutigen und machten alles richtig, fast alles. Die Chancen-verwertung unserer D1 blieb das große Manko. Unsere Jungs spielten JoJo, trotzdem sprang nur eine 2:3-Niederlage heraus. Sie rauften sich die Haare aus. Der Chefcoach grabschte sich fassungslos an den Kopf, während der Co-Trainer den Schnabel nicht mehr zubekam. Das waren drei verschenkte Punkte.

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 9.5.2015
D2-Junioren gleichzeitig abgeklärter (Stadtliga B)

Parallel zu unseren D1-Junioren trafen unsere D2-Junioren auf SSV Turbine 2. Unsere D2 war leicht favorisiert, hatte aber ihre Torfabrik ans Nachbarfeld abgegeben. Nun sollten es die sonstigen Zuarbeiter richten. Die mühten sich redlich und wurden dafür belohnt. Das Spiel war bis auf einen feinen Unterschied ausgeglichen: Unsere D2 hatte den Chancenvorteil. Den nutzte sie in der zwölften Minute zum 1:0 = Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel: Es ging weiterhin hin und her. Das Chancenplus blieb bei unserer D2, aber der Turbinese im Gästetor zeigte, weshalb dies seine Position war. Die Gäste waren nicht chancenlos, schlugen aber daraus auch kein Kapital. Unsere D2-Junioren gewannen verdient 1:0.

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 9.5.2015
E-Junioren mehrheitlich Punktefreunde

Unsere E1-Junioren (Pool 1) traten bereits gestern am späten Nachmittag bei der SG Dynamo Dresden = Tabellenführer an. Die Gastgeber waren der Favorit und füllten diese Rolle auch aus. Sie waren gedanklich flinker unterwegs und fanden bei unserer letzten Defensive etwas Unterstützung. Unser E1 verlor 7:0 (HZ 5:0).

Die Verantwortlichen unserer E2-Junioren (Pool 4) waren vor dem heutigen Spiel erstmals in dieser Spielzeit damit konfrontiert, keinen angesetzten Schiedsrichter zur Verfügung zu haben. Sie bemerkten dies durch "Internetzkontrolle" rechtzeitig (Lob!) und konnten so auf diese Situation reagieren. Das Heimspiel unserer E2-Junioren gegen den FV Löbtauer Kickers 2 konnte also ungehindert seinen Lauf nehmen. In diesem spannenden Spiel gewann unsere E2 jede Halbzeit 2:1, insgesamt also 4:2. Unser Torwart verdiente sich dabei ein Sonderlob, denn für die Gäste war mehr drin.

Unsere E3-Junioren (Pool 8) hatten da "hintennaus" ein leichteres Spiel. Sie führten gegen SSV Turbine 4 (ebenfalls zu Hause) zur Halbzeit erst knapp 3:2, nutzten dann aber die zweite Halbzeit konsequent zum 9:4.

E1 Ergebnisse/Tabelle...

E2 Ergebnisse/Tabelle...

E3 Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 9.5.2015
F-Junioren torreich unterwegs

Bereits am Mittwoch empfingen unsere F1-Junioren (Pool 2) zu Hause in einem vorverlegten Spiel TSV Reichenberg-Boxdorf. Beide Mannschaften belegten vor dem Spiel gemeinsam den ersten Platz. So musste die alte Fußballerweisheit ran: die Klarheit liegt auf dem Platz! Unsere F1 schuf diese am Mittwoch und gewann 7:0 (HZ 3:0). Heute legte unsere F1 beim SV Eintracht Dobritz nach. Bis zur Pause konnten die Gäste Hoffnung schöpfen: 2:3 für unsere F1. Die zweite Hälfte gestaltete unsere F1 dann in ihrem Sinne und gewann 2:7.

Unsere F2-Junioren (Pool 4) trafen heute zu Hause auf den Radeberger SV. Die Radeberger haben in der Tabelle die Nase vorn und führten auch zur Pause 3:4. Unsere F2 nutzte die zweite Spielhälfte mit dem gleichen Halbzeitresultat zu ihren Gunsten. Endstand also...? (Für Rätselfreunde die Lösung: 7:7, kein schnödes 0:0 wie in der Ergebnisübersicht!).

Unsere F3-Junioren hatten SV Helios 24 Dresden zu Gast und konnten damit nicht viel anfangen. Unser F3 kümmerte sich um sich und den Ball. Die Helianer kümmerten sich um unsere F3 und den Ball. Die Gäste führten zur Pause 0:3 und gewannen am Ende 1:6. Da hatte sich das Kümmern unserer F3 um den Ball zumindest einmal ausgezahlt.

F1 Ergebnisse/Tabelle...

F2 Ergebnisse/Tabelle...

F3 Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 3.5.2015
A-Junioren gegen den Tabellendritten mit aufrechter Niederlage (Landesliga)

Unsere A-Junioren empfingen heute den 1. FC Lokomotive Leipzig und wollten nicht untergehen. Es sah aber zunächst danach aus, auch weil unsere Jungs in den ersten zwanzig Minuten etwas verschlafen agierten. Nach 21 Minuten stand es 0: 3 für die Gäste. Fortan agierten unserer A-Junioren konsequenter und kamen besser ins Spiel. Das 1:3 in der dreißigsten Minute war der zählbare Ausdruck dafür. Bis zur Pause blieben unsere A-Junioren halbwegs gleichwertig. Halbzeitstand 1:3.

In der zweiten Spielhälfte legten die Leipziger dann aber nach, nutzten aber nur eine ihrer Möglichkeiten: 1:4 (53.). Unsere angeschlagene Truppe konnte nichts mehr zusetzen, gab im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles und wahrte bei der 1:4-Niederlage so ihr Gesicht. Mehr war heute nicht drin.

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 3.5.2015
B1-Junioren gestern mit ähnlich schwerem Gang (Landesliga)

Der bis dato Tabellenzweite Dynamo Dresden 2 empfing den Tabellenelften FV Dresden Süd-West. Unsere B1 hatte den nötigen Respekt, aber keine Angst. Sie gestattete den Dynamos jedoch zunächst viel Raum, den die Gastgeber nutzten und unsere Jungs dann zu Fehlern zwangen. Nach 33 Minuten stand es 3:0 für die Gastgeber. Das war auch der Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel attackierten unsere Jungs konsequenter und gestatten den Gastgebern keine klaren Möglichkeiten mehr. Allerdings ergaben sich auch für unsere B1 kaum richtige Chancen. Es blieb beim 3:0. Dynamo Dresden 2 übernahm die Tabellenführung, weil Hohenstein-Ernstthal beim FSV Zwickau verlor.

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 3.5.2015
C2-Junioren im Stadtpokal-Halbfinale knapp unterlegen

Unsere C2-Junioren (Stadtliga A) waren im Stadtpokal-Halbfinale die einzige Mannschaft, die nicht in der Stadtoberliga antritt. Das Los hatte unserer C2 die Erste des Radebeuler BC beschert. Der ist aktuell Zweiter der Stadtoberliga, unsere C2 ist Fünfter der Stadtliga A.

Von diesem Klassenunterschied war heute nicht viel zu sehen. Unsere C2 ging nach 15 Minuten in Führung, leistete sich danach aber zwei grobe Schnitzer, die die Radebeuler dankbar nutzten. Halbzeitstand 1:2.

In der Zweiten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend. Die klaren Chancen, egal auf welcher Seite, blieben aus. So erreichten die Radebeuler knapp das Finale. Unser Glückwunsch für die Radebeuler schließt die Leistung unserer Jungs ein!

Die Halbfinalbegegnungen...

Sonntag, 3.5.2015
G-Junioren mit drei aus acht

Die SG Gebergrund Goppeln hatte heute ein Turnier für G-Juniorenmannschaften organisiert. Dafür Respekt und besten Dank unsererseits!

Neben unseren G-Junioren nahmen weitere sieben Mannschaften teil. Unsere Bambinis blieben in der jeweils regulären Spielzeit ungeschlagen, wurden aber trotzdem "nur" Dritter. Sie unterlagen im Halbfinale dem Dresdner SC 1898 bei der Entscheidung Punkt. Im fälligen Spiel um Platz 3 gegen Wachau behielten unser Bambinis mit 2:1 den Oberfuß und konnten sich mit der Bronzemedaille schmücken. Obendrauf gab es noch ein Fassbrausefass! Das war doch was.

Sonntag, 26.4.2015
1. Mannschaft lauf-, aber nicht torfreudig (Stadtoberliga)

Unsere ERSTE hatte heute TSV Rotation zu Gast und dabei die Chance, sich einen Konkurrenten um den dritten Platz vom Leibe zu halten. Dabei hatte unsere ERSTE wieder einmal das Problem einer nicht eingespielten Formation zu bewältigen, weil der eine oder andere aus diesen oder jenen Gründen fehlte. Das Spiel begann und es ging munter hin und her. Die Gäste favorisierten lange Pässe auf schnelle Außenspieler und hatten damit nach acht Minuten zum ersten Mal Erfolg. Unsere heutige ERSTE spielte sich mehr und mehr ein und hatte dann doch die eine oder andere Möglichkeit. Es waren nicht die großen Chancen, aber an anderen Tagen entsteht da auch mal ein Torerfolg. Den hatten die Gäste. Deren zweiter Treffer war fast eine Kopie des ersten (26.). Unsere ERSTE blieb am Ball und erzielte nach einem schönen Spielzug das 2:1. Weshalb der Schiedsrichterassistent nach einem Rückpass fast von der Grundlinie auf Abseits des Torschützen entschied, wird sein Geheimnis bleiben. Halbzeitstand 2:0 für Rotation.

In der zweiten Hälfte zeigte unsere heutige ERSTE dann, dass mehrheitlicher Ballbesitz allein nicht Erfolg versprechend ist. Die Rotationer machten die Räume eng, verteidigten geschickt und lauerten auf den schnellen Konter. Der kam dann in der siebzigsten Minute und brachte die Entscheidung: 3:0 für Rotation. Unsere ERSTE gab nicht auf, aber selbst der Ehrentreffer wollte heute einfach nicht gelingen. Die Einstellung unserer heutigen ERSTEN passte, das Resultat leider nicht.

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 26.4.2015
2. Mannschaft mit furioser Aufholjagd (Stadtliga A)

Vor unserer ERSTEN trat unsere ZWOTE gegen die Erste der SG Weißig an. Unsere ZWOTE hatte das Hinspiel gewonnen, obwohl die Weißiger nicht die schlechtere Mannschaft waren. Unsere ZWOTE wusste also, was auf sie zukommt. Und so kam es dann auch. Nach 25 Minuten führten die Hochländer 1:0 und unsere ZWOTE fragte sich, warum. Die Antwort kam mit dem Ausgleich in der 33. Minute. Diverse Unentschlossenheiten unserer ZWOTEN ermöglichten den Gästen einen Doppelschlag vor der Pause: 1:2 (44.) und 1:3 (45.). Das war der Halbzeitstand.

Die Hochländer hatten den Trotz unserer ZWOTEN herausgefordert und die Reaktion folgte prompt. In der 48. Minute umgarnte der Mario das gegnerische Netz erfolgreich, in der 70. Minute haute Daniel in dieselbe Karbe und in der 81. Minute verließ der Falk sein Hohlfeld und markierte den 4:3-Siegtreffer unserer ZWOTEN! Der war nach dem Auftritt unserer ZWOTEN in der zwoten Spielhälfte so wie ä bissl verdient.

Ergebnisse/Tabelle...

Seite:   Zurück   1 ... 3 4 5 6 7 ... 23   Weiter
Newsarchiv der Saison   2018/2017   2017/2016   2016/2015   und älter
Seitenanfang Impressum Hinweise © 2007 by FV Dresden Süd-West e.V.