Termine
Keine aktuellen
Termine
Alles auf einen Blick
 
 
Abstimmung
Welche Mannschaft hat die schönsten Spieler?
 
 
 
Sportplatzwetter
 
 
Besucherzähler
 
 
Login
Username:
Passwort:
 
youtube
Newssystem
Montag, 15.1.2018
5. Helmut-Bach-Hallenpokal

Am 27.01.2018 findet, mittlerweile zum 5. Mal, unser diesjährige Helmut-Bach Hallenpokal statt. Austragungsort sind wieder die Hallen auf der Blochmannstraße. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme, sowohl bei den Aktiven, als auch bei den Zuschauern. Los geht's 15 Uhr.

 

Bitte die Teilnehmerlisten bis spätestens 24.01.2018 abgeben.

Sonntag, 22.10.2017
D4-Junioren büßen für unsere D2- und D3-Junioren (1. Stadtklasse, Staffel 2)

Die ebenfalls vierte Vertretung des Radebeuler BC übernahm die Rolle des Rächers und schickte unsere D4-Junioren mit 16:0 nach Hause.

Ergebnisse/Tabelle…

Sonntag, 22.10.2017
Ergebnisse E- und F-Junioren, letzter Spieltag der ersten Poolrunde

E1-Junioren (Pool 2): FV Dresden Süd-West – SG Verkehrsbetriebe Dresden   3:11 (HZ 1:4)

E2-Junioren (Pool 5): FV Dresden Süd-West 2 – SC Borea Dresden 3   3:8 (HZ 2:3)

F1-Junioren (Pool 2): SG Dresden Striesen 2 – FV Dresden Süd-West   5:6 (HZ3:2)

Das war das Spitzenspiel mit Empfehlung für Pool 1 für unsere F1-Junioren.

F2-Junioren (Pool 4): Racket- und Ballsport Dresden 2 – FV Dresden Süd-West 2   2:3 (HZ 1:1)

F3-Junioren (Pool 8): FV Dresden Süd-West 3 – SG Motor DD-Trachenberge 2   6:3 (HZ 2:3)

F4-Junioren (Pool 10): FV Dresden Süd-West 4 – SV Fortuna DD-Rähnitz 2   4:6 (HZ 1:3)

Donnerstag, 19.10.2017
Pressetermin Einweihung Kunstrasen – Freude unterliegt Zorn mindestens zweistellig

Am gestrigen Mittwoch wurde der erneuerte Kunstrasen an der Stuttgarter Straße nun auch pressewirksam übergeben. Diese Aufgabe nahm der zuständige Bürgermeister Dr. Peter Lames wahr. Zur Freude vieler ließ sich auch Ralf Minge, ja, genau der, trotz knappen Terminkalenders, diese Gelegenheit nicht entgehen und brachte damit für einen der vielen Kooperationspartner der SG Dynamo Dresden die fußballerische Würze und entsprechende Fußbälle mit. Der Ehrenanstoß erfolgte mit einem ebenfalls spendierten Ball des Eigenbetriebes Sportstätten Dresden. Das passte alles und war schön anzusehen.

Danach war Schluss mit lustig. Alle Anwesenden versammelten sich nach diesem ersten Akt zwischen den Containern wie zur Ansprache zum Vereinsfest, weil Herr Dr. Lames noch etwas Wichtiges mitzuteilen hatte. Das Wichtige wurde im Mantel der Ehrlichkeit verkündet und übertraf unsere schlimmsten Erwartungen.

Baubeginn Sozialgebäude 2019, Fertigstellung 2020!!! Baukosten 1,8 Mio Euro (Uns auch neu!). Da fiel mir der frisch übergebene Ball des Eigenbetriebes Sportstätten aus der Hand und kullerte davon. Das war mindestens eine Träne!

Seit August 2016 ist bekannt, dass die Erweiterung der Sportanlage Stuttgarter Straße aus Schallschutzgründen nicht möglich ist. Seit diesem Zeitpunkt war klar, dass das ursprünglich für zwei Vereine geplante Sozialgebäude abgespeckt werden muss. Über ein Jahr später steckt das Projekt immer noch in der Vorplanung. Es hieß uns gegenüber, für die Abspeckung des Projektes Sozialgebäude sei keine erneute Baugenehmigung erforderlich. Gestern wird uns verkündet, dass dafür eine Baugenehmigung erforderlich ist. Und so geht es nun seit über drei Jahren. Je mehr wir uns verkündete Informationen nachfragen, desto größer werden die Widersprüche zwischen der Versprechung und dem tatsächlichen Stand der Dinge. Dazu werde ich mich nach Durchsicht aller Unterlagen später noch ausführlicher äußern.

Ich zitiere jetzt aus der Sächsischen Zeitung vom 14./15.10.2017, Seite 25, Wirtschaftsteil, „Zeiss investiert 300 Millionen in Jena“ (Es geht um die Erweiterung des Firmengeländes, 500 zusätzliche Arbeitsplätze und die Ansiedelung weiterer Firmen.)

„…Das Aussehen des Ensembles und die Zukunft der denkmalgeschützten Gebäude soll ein Architekturwettbewerb bis Frühjahr 2018 (!) klären. Tatsächlich gebaut werden soll erst ab 2019 (!)“ Zitat Ende. Ein Jahr zwischen Ergebnis des Architekturwettbewerbes und dem Beginn der Bauausführung!

Noch Fragen zum Zeitraum der Umsetzung von Bauprojekten, wenn sie denn politisch tatsächlich gewollt sind? Nun gut, das Zitat betrifft Thüringen. Und das Sozialgebäude auf der Sportanlage Stuttgarter Straße schafft keine Arbeitsplätze.

 

Das abgebildete Plakat wurde von der Wirklichkeit überholt. Der FV Dresden 06 Laubegast erlebt dies gerade selbst. Der SV Helios 24 Dresden und die SG Einheit Dresden-Mitte sollten gewarnt sein.

 

Es ist nur eines sicher: Gestern war heute noch morgen… und dass wir zusammenhalten! Wir wühlen weiter!!!

 

Uwe Schwiderski

Vorsitzender

FV Dresden Süd-West e.V.

Sonntag, 15.10.2017
Platzeinweihung durch unsere ERSTE verdient geglückt!

Am Montag dazu mehr.

 

Die offizielle Einweihung der erneuerten Kunstrasenanlage erfolgt durch den zuständigen Bürgermeister Herrn Dr. Peter Lames am kommenden Mittwoch, 18.10.2017, 16:30. Wir sollten da sehr präsent sein! Der Coschützer Pilsner Berg ruft...!

Und so ging es heute los...

Ergebnisse/Tabelle...

Donnerstag, 12.10.2017
Kunstrasensanierung: Abnahme erfolgreich und erste Nutzung!

Am Mittwoch ab 14:00 erfolgte die bautechnische Abnahme des neu errichteten Kunstrasens samt Zubehör. Die Abnahme war erfolgreich. Und während die Abnehmenden noch ihre erforderlichen Protokolle protokollierten, trudelten die ersten Nutzer voller Vorfreude ein und nahmen das gekräuselte grüne Kunsthaar in Beschlag. Unsere F3 gewann vor unserer F1, dann folgten unsere C-Junioren und die Sonne senkte sich. Das lag aber mehr am Tageslauf des verschwindenden Zentralgestirns. Der Platz selbst hellte sich allsbald auf und unsere Altmannen genossen das wunderbare und künstliche Abendlicht aufm Teppich. Endlich…!!!

Samstag, 7.10.2017
Kunstrasensanierung – Der Kunstrasen ist fertig…

…und das im positiven Sinn. Im Laufe des heutigen Tages wurden die abschließenden Arbeiten ausgeführt. Dazu gehörten das Ausschneiden und Anpassen des Teppichs an die Arretierungen für die Fußballtore und Fahnenstangen (Handarbeit für 30 solcher Öffnungen) und die Einfassung entlang der Kunstrasenumrandung. Danach blieb den Spezialspezialisten gegen 17:30 nur noch die Abreise samt ihrer wertvollen Technik übrig.

Ab Montag wird die Fläche vor dem neuen Zugangstor gepflastert. Außerdem werden die Sportgeräte installiert (Groß- und Kleinfeldtore, Trainerbänke vordere Spielhälfte). Der erfolgreichen Abnahme am 11:10.2017/14:00 sollte für die Nutzung des Kunstrasens selbst danach nichts mehr im Wege stehen. Ob der Trainingsbetrieb am 11.10.2017 ab 16:30 schon möglich sein wird, werden wir noch klären.

Donnerstag, 5.10.2017
Kunstrasensanierung – Der Sand ist drin

Oder wie die Ausführenden sagen würden: Der Sand iss drinne, wa. Unser Dank gilt den Allroundern, die auch am Brückentag 02.10.2017 anreisten, um mit der Einsandung des neuen Kunstrasens zu beginnen. Dieser genutzte Tag war Gold wert. Denn das Wetter ändert sich nun beständig. Aber der Sand ist drin. Nun muss noch das grüne Granulat eingebracht werden. Die grünen Plastikschnipsel stört ein Regen beim Austeilen nicht.

Am gestrigen Mittwoch trafen auch die Klein- und Großfeldtore ein. Die liegen momentan da so da, aber deren Errichtung sollte nicht mehr das Problem sein.

Der Abnahmetermin 11.10.2017 und damit unsere Befreiung rücken glaubhaft näher!

Samstag, 30.9.2017
1. Mannschaft beim FV Blau-Weiß Zschachwitz mit unerwarteter Punkteteilung (Stadtoberliga)

Die Personalsorgen der Verantwortlichen unserer ERSTEN und ZWOTEN wogen vor diesem Spieltag schwer, wenigstens soviel wie die 130t Sand für den neuen Kunstrasen (siehe Foto).

Demzufolge war diese Punkteteilung aus unserer Per-spektive positiv und dabei auch durchaus verdient. Unsere ERSTE plagen momentan aus ver-schiedensten Gründen Besetzungssorgen. Den Hausherren erging es heute nicht viel anders. Beide Mannschaften mussten mit einer Neuformierung ihres Kaders zurechtkommen.

In der ersten Halbzeit gelang das unserer ERSTEN besser. Unsere wieselflinken Wilden führten nach 35 Minuten 0:2. Die Zschachwitzer holten vier Minuten vor der Pause aus ca. 16 Metern ihre flinke Schuhspitze raus, verkürzten straff zum 1:2 und setzten damit ein Zeichen für die 2. Halbzeit.

Der Ausgleich folgte fünf Minuten nach Wiederanpfiff. Fortan zeigten unsere Burschen, dass sie auch den Weg nach hinten kennen und verteidigten leidenschaftlich den einen Punkt.

 

Spielabbruch SV Sachsenwerk Dresden – SpVgg. Dresden-Löbtau: Nach unserer Kenntnis erfolgte der Spielabbruch nach dem Zusammenprall zweier Spieler, die daraufhin stationär behandelt werden mussten und für die Verbliebenen eine Fortsetzung des Spiels nicht mehr zumutbar war. Wir wünschen beiden Spielern nur das Beste!

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 30.9.2017
2. Mannschaft beim Spitzenreiter SG Weißig ebenfalls mit unverhoffter Punkteteilung (Stadtliga A

Für unsere ZWOTE unterschied sich die personelle Ausgangssituation nicht von der unserer ERSTEN. Sie reiste voller Zweifel mit zwölf rekrutierten Spielern und einem sportlich begabten und drahtigen Trainer an. Die Gastgeber waren unstrittig die bessere Mannschaft, nutzten ihre Chancen aber nur einmal. So stand es zur Pause nur 1:0.

In der zweiten Halbzeit forcierte unsere ZWOTE ihre Leidenschaftlichkeit und fand so die Lücken für Konter. Einer davon saß dann fast und konnte von den Hochländern nur noch per Foul im Sechzehner gestoppt werden. Der fällige Elfer saß dann richtig: 1:1. Dabei blieb es bis zum Schluss, auch weil sich der Trainer unserer ZWOTEN danach selbst einwechselte und damit den Dirigentenstab näher am spielenden Personal hochhielt.

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 30.9.2017
Altmannen Ü35 gegen den Meißner SV 08 um Schadensbegrenzung bemüht (1. Stadtklasse)

Unseren Altmannen ging es nicht besser als unserer ERSTEN oder ZWOTEN. Es fehlte der eine oder andere, aber das Spiel fand statt. Auch für unsere Altmannen ist wohl wichtiger, dass dieses auswärtige Heimspiel hoffentlich das letzte dieser Art war.

Unabhängig davon trafen zwei unterschiedliche Tabellenregionen aufeinander. Die Meißner waren der Favorit und setzten sich mit 0:3 durch. Unsere Altmannen starteten immer wieder Versuche, am Lack der Gäste zu kratzen, blieben dabei aber erfolglos. Der Ehrentreffer gelang nicht und die Gastgeber zogen unberührt elbabwärts von dannen.

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 30.9.2017
D1-Junioren verpassen die Stadtoberliga, aber mit aufrechtem Gang (Stadtoberligaqualifikation Staffel 2)

Unsere D1 verabschiedete sich heute gegen Blau-Weiß Zschachwitz aus der Quali zur Stadtoberliga. Dies klingt zunächst als wäre es kein Beinbruch, sich mit der Stadtliga A abzugeben, nach der mannschaftlich geschlossenen Leistung von heute finde ich es schon schade, dass wir es nicht geschafft haben.

Wir konnten heute nach den Ergebnissen von gestern ganz befreit in die Partie gehen und dies taten wir auch. Zschachwitz spielte den gleichen Fußball wie wir, sie eröffneten mit Kurzpässen von hinten das Spiel und zogen über das Mittelfeld das Tempo an. Unsere Jungs haben aber gut dagegen gehalten und erspielten sich doch die eine oder andere Chance. Es sollte doch bis zur 28 Minute dauern, in der Tobi ein ganz klarer Vorteil genommen wurde, um alleinstehend vor dem Torwart einzuschieben. Schiri gab Freistoß und Maxim blieb Cool und netzte zum 1:0 ein.

Nach der Pause waren es wieder wir die besser ins Spiel gekommen sind und in 32igsten war wieder Maxim zum 2:0 zur Stelle. Den Zahn zog dann Franz mit dem 3:0 und den Deckel machte wieder Maxim in der 52igsten drauf.

Es war wieder ein gutes Spiel mit sehr vielen Spielzügen, die unser Spiel ansehnlich machten. 

(RiBri)

Ergebnisse/Tabelle...

Samstag, 30.9.2017
D2-Junioren erobern Spitzenplatz zurück (Stadtliga B, Qualifikationsstaffel 1)

Unsere D2-Junioren hatten sich schon vor diesem letzten Spieltag der Qualifikationsrunde in der Aufstiegsrunde festgesetzt. Die Frage war nur, auf welchem Tabellenplatz unsere D2 ankommen würde. Für den ersten Platz dieser Runde sollte ein Sieg her. Gleichzeitig war unsere D2 für andere das bekannte Zünglein an der Waage. Der heutige Gegner unserer D2, Post SV Dresden, hätte mit einem Sieg oder Punktgewinn die Aufstiegsrunde erreichen können.

Die erste Halbzeit war entsprechend zerfahren und endete 0:0.

In der zweiten Halbzeit öffneten die Gäste das Spiel und boten unserer D2 so Kontermöglichkeiten. Die nahm unsere D2 dankend an, gewann 3:1 und holte sich damit die endgültige Tabellenspitze zurück. In der folgenden Aufstiegsrunde werden die Karten neu gemischt!

Ergebnisse/Tabelle...

Montag, 25.9.2017
1. Mannschaft gewinnt erstes "Heimspiel" der Saison (Stadtoberliga)

Unsere ERSTE trat am gestrigen Sonntagnachmittag gegen die Dobritzer mit einer völlig umgekrempelten Startelf und entsprechend ungewissem Gefüge an. Sie wurde für ihr Risiko belohnt, weil sich alle süd-westlich Beteiligten den Vorgaben des Trainiers fügten und dabei ihre jeweils vorhandenen persönlichen Fähigkeiten im Sinne ihrer Mannschaft einsetzten. Das passte! Unsere ERSTE gewann 4:0.

Ergebnisse/Tabelle...

Sonntag, 24.9.2017
Heute keine Bericherstattung

Der Schreibfritze ist nach einem kleinen Unfall momentan nur einhändig unterwegs. Nichts Schlimmes, aber das Schreiben fällt schwer.

Samstag, 23.9.2017
Der Teppich liegt ausgerollt so da

Dafür war Maßarbeit mit der entsprechend erfor-derlichen Geduld nötig: Korrekte Lage der Mittellinie sowie der beiden Torauslinien, auch als Grundlinien bekannt. Diese drei Linien waren in den ent-sprechenden auszurollenden Bahnen integriert. Für die beiden Torauslinien erforderte dies entsprechende Genauigkeit beim Verlegen und anschließendem Zuschnitt der Kunstrasenbahn, denn die Torpfosten-verankerungen wurden vorher eingebaut und sollten zur Torauslinie passen.

Alle weiteren Spielfeldbegrenzungen werden erst zum Schluss eingebracht. Bis dahin ist noch viel fachkundiges Handwerk erforderlich:

Die Stöße der Kunstrasenbahnen und die Außenränder müssen verklebt werden.

Die Arretierungen für die Fußballtore und deren Verankerung müssen ausgeschnitten und eingefasst werden.

Das Sand-Granulat-Gemisch muss eingebracht werden. Dafür ist Wetter erforderlich, damit der Sand sich auch bis dahin verkrümelt, wo er seinen Zweck erfüllt.

Zuguterletzt werden die bis dahin noch fehlenden Spielfeldmarkierungen auf dem nun endgültig fixierten Kunstrasenbelag eingebaut: Exaktes Ausschneiden des verlegten Kunstrasenbelages für die Linien und akkurates Einkleben entlang der erforderlichen Begrenzung.

Fazit: Der Optik ist heute genüge getan, der Teppich liegt. Bis zur endgültigen Nutzung des Teppichs ist noch einiges zu tun. Aber der süd-westlich milde Oktoberwind verheißt Gutes!

Seite:   Zurück   1 ... 4 5 6 7 8 ... 10   Weiter
Newsarchiv der Saison   2017/2016   2016/2015   2015/2014   und älter
Seitenanfang Impressum Hinweise © 2007 by FV Dresden Süd-West e.V.